"Selbsportrait Mit Kater" as written by Alexander Hacke, Blixa Bargeld, Jochen Arbeit, Rudolph Moser and Andrew Chudy....
meistens ist es morgens
meine haende zittern
mein gesicht
es gehoert mir nicht
wasser! -- wirkt fast wie ein schock darin
ich nehme es nicht lautlos hin
selbstportrait mit kater

was habe ich?
was habe ich nicht?
was habe ich gesagt?
ich weiss es nicht mehr
ich habe getan was ich konnte
die welt zu entzweifeln
bis kein tropfen gewissheit
mehr uebrig war
nicht das in meiner erinnerung
etwas fehlt
bis mir auffaellt
das da eine luecke klafft
zwischen den naechtlichen exerzitien
und dieser meiner jetzigen agonie

selbstportrait mit kater

zwischendurch war ich bereit zu staunen
der grosse treibstoff
zur rotation um die eigene achse
ich drehte mich um und um und um
in meinem taumelnden mittelpunkt dieses geschehens
in das es mich hier nun mal verschlagen hatte
in einer art von trunkenem universum
das unverantwortlich leer und sinnfrei
rueberkam in schueben
altbekannten grinsenden wiederholungen
also nicht alles hier war meine schuld
wenn in dieser kaelte schuld ueberhaupt noch
denkbar waere -- jawohl!

selbstportrait mit kater

alle sterne waren entlegen
standen am himmel
wie nadelstiche
die nacht belichtete ein mond
der aussah wie bedeckt mit lebensmittelschimmel

selbstportrait mit kater

ich reckte meinen hals
streckte meinen kopf
in den reissenden strom der gedanken
stromschnellen
unter strom
land unter
den festen tatsachen, annahmen und spekulationen
ich spitzte meine ohren
just to hear that there was nothing here to hear
nichts als ein rauschen
und das nicht mal weiss
ich weiss nicht einmal
was ich gestern an der stelle noch wusste
der rausch ist die wurzel des geraeuschs
ich wollte am ende die bilder und alles andere erbrechen
aber darueber war ich wohl schon lange lange lange hinaus
blotto!

selbstportrait mit kater

alles leben ist ein tanz
und in meinem schaedel wird heute heftig ein charleston getanzt
ich habe teil an dem einen grossen kopfsxchmerz
der ganze kosmos ist ein kopfschmerz
und ich nehme teil

selbstportrait mit kater

was ich sehe am morgen hat wenig mit mir zu tun
mich ziert ein schwarzer strich auf meinen lippen
und der spricht baende
fuseloele aldehyde restalkohol
ich glaube ich rufe den chinesischen arzt gegenueber an
der soll meine leber schroepfen oder so
ich bin gehuellt in ein hoechst fragiles nervenkostuem
in ein hoechst fragile noch dazu transparentes nervenkostuem
doris day

selbstportrait mit kater

astronomen haben den schnaps I'm weltall entdeckt
irgendwer er oder sie haben ihn hinter intergalaktischen wolken versteckt
wahrscheinlich zur sicherheit von schoepferischer hand markiert
damit die weltraumpflegerin sich nicht selbstaendig daran delektiert
fuer mich reissen irgendwann die wolken auf
und die schoenen frauen die dahinter warten
fuettern mich mit wahrhaftigen trueffeln
traenken mich endlich mit der essenz
ihrer himmlischen erscheinung
bis alles um mich herum rubinrot leuchtet
ich treibe inzest mit den sternen!
ich treibe inzest mit den sternen!
life on other planets is difficult!


Lyrics submitted by Karl

"Selbstportrait Mit Kater" as written by Andrew Chudy Alexander Hacke

Lyrics © Universal Music Publishing Group, THE ROYALTY NETWORK INC.

Lyrics powered by LyricFind

Selbsportrait Mit Kater song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain