Dir selber warst du niemals treu
Denn true kennst du nicht
Verschlagenheit, dein Attribut,
Jetzt zeigst du dein Gesicht

Wenn du in den Spiegel schaust,
Frag' ich mich, was du erblickst
Was glaubst du zu bekommen
Wenn du selbst nur Dreck verschickst?

Mit jeder Silbe, die du sprichst,
Ein weiteres Versprechen brichst
Mit jeder Silbe, die du sprichst,
Das Schwert der Lüge an uns bricht

Die Wahrheit ist kein Freund von dir
Denn wahre Freunde hast du nicht
Ausgenutzt hast du zu viele
Doch gegeben hast du nichts

Die Lügen haben es dir leicht gemacht
Denn lügen fiel dir niemals schwer
Am Ende waren die Taschen voll
Doch all die Kassen leer


Lyrics submitted by negative_format

Lügner! song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain