In der Frühe, noch vor
dem Tag,
schläft die Welt, mit
ihr die Kraft der Natur,
noch für der Menschen
Auge und der Menschen Ohr.
Doch in weiten Wäldern,
abgeschieden von der übrigen Welt,
leben die Kräfte der
Entstehung in einer
Gemeinschaft von
Männern fort, die noch dem ergeben sind,
was die Hohen ihnen gaben.
Noch bevor erste
Sonnenstrahlen über die
Wipfel der Wälder
brechen, treten die
Jäger mit Äxten
und schweren Jagdgeräten,
über die Schwellen
ihrer kleinen Hütten.
Erstes Licht, Tagesanbruch,
färbt die Gipfel der
Berge rot, die Männer
blicken noch ein letztes Mal
auf die im
dünnen Talnebel
liegenden Hütten, bevor
sie im dichten Wald
verschwinden...


Lyrics submitted by Bobo192

Aus Edlem Blut song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain