komm leg dich zu mir
berühr mich noch einmal
sag mir doch wie sehr du mich brauchst
denn alles hier scheint so endlich
und umgibt mich kalt wie eis
und diese herrlichkeit zu gott
läßt uns nicht begreifen daß
ein raum wie tausend worte ist
und alles mal ein ende hat

wird es die zeit sein die meine wunden heilt?
ich wie tot alles andere am leben
doch mit dir konnte ich wirklich schweben
frei von was mich sonst umgibt
und wenn ich dich in träumen suche
sind meine zweifel im keim erstickt
sind kinder dieses virus
hier verletzt uns nichts

(weil) es grenzen zwischen hier und jetzt und jenseits gibt
(denn) wenn ich hier oben und du da unten liegst
(dann) kannst du erkennen wer zwischen diesen zeilen ist
(ist) jemand der dich so vermißt....

nie werde ich dich vergessen
in diesem traum kann ich glücklich sein hier drin bin ich nie allein
kein versprechen
bringt dich je zurück
kannst du mich hören
dies ist ein liebesbrief

kannst du mich hören dies ist dein liebesbrief


Lyrics submitted by fallenturtle

Liebesbrief song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain