alles hier ist verdächtig still
so seltsam friedlich wenn der tag erwacht
denkst du ich bin noch betäubt von alltag und geborgenheit
und merk nicht daß unter mir ein chaos schläft?

worte sind so häßlich klar
wenn die wahrheit keiner hören will
und du ein meister im verdrängen bist
drum schalt auf wiederholung wenn du um dein elend weißt
und denk nicht daß du leblos bist
nur weil gestern endlich ist

es war nur ein traum wie zum greifen nah
doch jetzt steh ich hier
falle meilenweit
ein traum wenn die nacht dem tag am nächsten ist
doch jetzt steh ich hier
falle meilenweit

gefühle und gedanken prallen gegen meine schädeldecke
fragen über fragen kannst du mir sagen
wer ich gestern war und was sich durch mein ego frißt?!
ich bin momentverliebt doch ich kann fühlen wie diese welt zerbricht
weil sie aus glas ist wenn sie in den falschen händen liegt
wenn man nichts merkt
weil man sich doch in sicherheit wiegt
im jetzt bewegt sich deine eigene vergangenheit
sekunden vergehen
doch sie wirken für die ewigkeit
fragen über fragen


Lyrics submitted by fallenturtle

Meilenweit song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain