Wenn still des Waldes Grun regiert,
schenk ich meiner Seele Ruhe ein
Will gefeit sein dem wilden
Sturm, welchem ich uberlegen werd sein
Der Opfer Gebein sterkt meine Klinge,
der Ruhm sterkt mein Gemuht, meine Seel, das Ich
Wigand, von Wotan gesandt
Wigand, zum Siegen verbannt
Wigand, von Wotan gesandt
Wigand, zum Siegen verbannt
Feuer und Blut
Asche und Staub
mein Thron allein wird Walstatt sein
Wenn stolz der Falke zu jagen beginnt,
werd tapfer ich gen Waldstadt ziehen,
Tod noch Schmerzen scheue ich,
denn wenn sich Walhalls Tore mir gnedig auftun,
ist mein letzter Kriegerswunsch erfullt
Mein Tod wird glorreich sein
fur Wotan werd ich sterben
Ja ich werde fur ihn sterben
und das heidnische Amulett ehrwurdig kussen
Mein Tod wird glorreich sein
fur Wotan werd ich sterben
Mein Tod wird glorreich sein
fur Wotan werd ich kempfen


Lyrics submitted by Harmonical_Fatigue

Wigand song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain