Ich ging zu weit
Von Verzweiflung getrieben
Die Geschichte meines Lebens
Wird im Knast weitergeschrieben

Die Stimmen meiner Richter
Heilloses Gekreische
8 Jahre Bau
Die setzten ein Zeichen

Chor:
Wohin gehen meine Träume
Wohin mein Weg
Ist jemand da
Der zu mir hält

Ich dachte an alles
An alles was ich sah
An mein bisheriges Leben
Hörte jedes Wort nochmal

Dann qualvolle Stille
Ich verbrenne
Keine Hoffnung
Kein Seil zum erhängen

Du hast Dich verloren
Niemandsland
Leere ist nichts
Was man teilen kann

Meine Welt ist aus Mauern
Die Tage schmecken bitter
Mein Geist ist frei
Mein Körper hinter Gittern


Lyrics submitted by moserfugger-helen

Knast song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain