Sommernacht, als er ihr schwor,
sprach Worte aus, wie nie zuvor.
Er spürte, daß sie sich bald schon wiedersehen.
Sie hat ihm nur zugelacht,
denn die Nacht ruft tausendfach
diesen Schwur beim Auseinandergehen.
Wiedersehen, Wiedersehen

Zwei Tage haben sie verbracht,
nicht an Schlafengehen gedacht.
Die Straßen um sie waren wie Musik.
Schön wie nie fand sie die Stadt,
viel, was sie gesehen hat.
Und wo er hinging, nahm er sie stets mit.
Wiedersehen, Wiedersehen

Feuerwerk als letzter Gruß
etwas Traurigkeit zum Schluß.
Sie stehen da als wollte sie nicht gehn
Lachen sollst du, sagte er,
doch es fiel ihm selber schwer.
Und als der Zug fuhr,
blieb er lang noch stehen.


Lyrics submitted by Psychedeliasmith

Wiedersehn song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain