Zum hohen, heißen Heavy-Himmel
bin ich aufs Traumschiff getrampt.
Und brauchte dort nen Rock 'n Roll Sender
und Jimmy Hendrix sein Hemd.
Dann ging ich weiter in die City
durch die Gitarrenallee.
Die Sonne strahlte mit Millionen Watt
auf der Straße gehen die, die man schon fast vergessen hat.

Aufeinmal stand der Hendrix vor mir.
Ich sagte: Hallo Jim !
Ich soll Dich grüßen von paar Typen aus Pankow
von Tamara und von Tony und von Franky und vom Boss.
Er fragte: Spielst Du auch Gitarre?
Ich sagte klar doch, Jim.
Er sagte: Komm, Komm Komm spiele mit in meiner Band!

Come On, Come On, Come On!
Come On, Come On, Come On!
Come On, Come On, Come On!

Come On!
Come On!

Ich sagte. Wart noch 100 Jahre. Dann spiel ich mit in Deiner Band.
Ich hab hier unten noch paar Kumpels, die auf der Erde jeder kennt.
Die bring ich mit zu Dir nach oben, vielleicht will Helma auch mit.
Er sagte: Warte nicht zu lange und bring von unten neue Lieder und ne neue Klampfe mit.

Come On, Come On, Come On!
Come On, Come On, Come On!
Come On, Come On, Come On!

Come On!
Come On!


Lyrics submitted by Psychedeliasmith

Traumschifftramp song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain