Tausend Meilen von Zuhaus werfen wir die Anker aus
Trinken Salz und Sterne, kein Problem holt uns ein.
Tausend Meilen von Zuhaus jagen wir den Orkan
Fahrn wir in die Ferne und laden sie ein.

Untern Kreuz des Südens träumen wir von Schnee und Eis.
Doch im kalten Fjorden werden unsre Fäuste heiß.

Tausend Meilen von Zuhaus wachsen Palmen am Meer.
Und ein Schiff mit zwölf Segeln treibt langsam vorbei.
Tausend Meilen von Zuhaus jagen wir den Orkan
Und wir fahrn in die ferne und laden sie ein.

Untern Kreuz des Südens träumen wir von Schnee und Eis.
Doch im kalten Fjorden werden unsre Fäuste heiß.

Untern Kreuz des Südens träumen wir von Schnee und Eis.
Doch im kalten Fjorden werden unsre Fäuste heiß.


Lyrics submitted by Psychedeliasmith

Tausend Meilen Von Zuhaus song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain