Sie war aus Jena
und er aus Afrika.
Sie war verzaubert,
als er ihr in die Augen sah.

Es war Liebe auf den ersten
und auf den zweiten Blick,
schwarz und weiß, die Zukunft
rosa - ein ganz normales Glück
in dieser Nacht.

Leben ist so leicht,
wenn die Liebe reicht,
davon abzugeben.
Leben ist nicht schwer,
wenn der Hass nicht wär,
den wir oft erleben.

Sie gingen beide verliebt durch ihre Stadt
schon rief der Pöbel, daß der Nigger hier nichts zu suchen hat.

Und es war Hass auf den ersten
und auf den zweiten Blick.
Und er fürchtet um sein leben,
ums ganz normale Glück
in dieser Nacht.

Leben ist nicht schwer,
wenn der Hass nicht wär,
den wir oft erleben.
Leben ist so leicht,
wenn die Liebe reicht,
davon abzugeben.

Es war Liebe auf den ersten
und auf den zweiten Blick,
schwarz und weiß, die Zukunft
rosa - ein ganz normales Glück
in dieser Nacht.

Leben ist so leicht,
wenn die Liebe reicht,
davon abzugeben.
Leben ist nicht schwer,
wenn der Hass nicht wär,
den wir oft erleben.


Lyrics submitted by Psychedeliasmith

Normales Glück song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain