Mann im Mond. Schaut herab, wie wir ruhn
Müd und matt Ohne Kleid schwer vom Tun
Unser Tag war lang und voller Mühn
Stein auf Stein. Nun liegen wir da, bei seinem Schein.

Geht vorbei! Einmal sieht er mich, einmal sieht er Dich.
Geht vorbei! Und er lächelt für sich.

Mann im Mond. Eine Nacht endet schnell.
Morgen schon lockt der Streit, juckt das Fell.
Doch noch liegen wir sanft ausgestreckt tief im Traum
und fliegen mit ihm durch jeden Raum.

Geht vorbei! Einmal sieht er mich, einmal sieht er Dich.
Geht vorbei! Und er lächelt für sich.

Geht vorbei! Einmal sieht er mich, einmal sieht er Dich.
Geht vorbei! Und er lächelt für sich.


Lyrics submitted by Psychedeliasmith

Mann Im Mond song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain