Blumen trugen sie im Haar und trampten durch das Land
ihr Ziel war groß und so weit.
Sie kämpften gegen die Gewalt mit Blumen in der Hand:
Flower-Power-Zeit.

Kaum etwas blieb von ihrer Blumenwelt, kaum etwas von ihrer Musik.
Nur ein paar Worte, die noch heut so wichtig sind: Macht Liebe und nicht Krieg.
Make Love Not War! Make Love Not War!
Make Love Not War! Make Love Not War!

In San Franzisko trafen sich die tausend Mann am Meer
träumten von ihrer heilen Welt.
Die Ideale waren groß, doch großes tut sich schwer,
wenn man nur Blumen hält.

Kaum etwas blieb von ihrer Blumenwelt, kaum etwas von ihrer Musik.
Nur ein paar Worte, die noch heut so wichtig sind: Macht Liebe und nicht Krieg.
Make Love Not War! Make Love Not War!
Make Love Not War! Make Love Not War!

Kaum etwas blieb von ihrer Blumenwelt, kaum etwas von ihrer Musik.
Nur ein paar Worte, die noch heut so wichtig sind: Macht Liebe und nicht Krieg.
Make Love Not War! Make Love Not War!
Make Love Not War! Make Love Not War!


Lyrics submitted by Psychedeliasmith

Make Love Not War song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain