Geh dem Wind nicht aus dem Wege,
keiner ist ein kleines Sandkorn nur.
Pfeif auf die gebahnten Stege!
Tritt in die Erde Deine eigne Spur!

Klingt auch Dein Lied manchem viel zu laut.
Hör'n wird man den, der die Trommel haut.
Raubt auch Dein Lied manchem noch die Ruh.
Morgen schon singt er den Vers dazu.

Willst Du Wärme in Dein Häuschen,
blase kräftig in die blasse Glut.
Was in Deinem Kopf steckt zählt,
nicht die Haare und auch nicht der Hut.

Geh dem Wind nicht aus dem Wege,
keiner ist ein kleines Sandkorn nur.
Pfeif auf die gebauten Stege!
Tritt in die Erde Deine eigne Spur!


Lyrics submitted by Psychedeliasmith

Geh dem Wind nicht aus dem Weg song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain