habe mir heute ein märchen erzählt
das damit begann - es wird sein
setzte mich auf einen berg vor der stadt
träumte und trank dazu wein

sah vor mir eine fantastische welt
mit dem, was ich alles ersann
und habe mich mitten hineingestellt
und glaubte schon selber daran

nahm die gitarre und spielte dazu
und philosophierte drauflos
ein Lied wollt ich schreiben, das jedem was gibt
an worten und tönen so groß

doch als ich dann wieder mein zimmer betrat
war nichts mehr von alledem da
ich schrieb mir sofort ein ganz anderes lied
zu dem was im bildschirm ich sah
zu dem was im bildschirm ich sah

wieviele narben trägt die zeit
ins buch das uns das leben schreibt

wieviele narben trägt die zeit
ins buch das uns das leben schreibt


Lyrics submitted by Psychedeliasmith

Das Märchen song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain