Sie war kaum 16, da war ein Mann,
Als sie das erste Mal verlor.
Und was er sagte, sie glaubte daran
An seine Sprueche, die er schwor.
An seine Sprueche, die er schwor.

Er nahm sie mit und er schickte sie fort.
Sie war ihm wie ein Untertan.
Sprach grosse Dinge, sie glaubte daran,
Bis er dann nicht mehr wiederkam.
Bis er dann nicht mehr wiederkam.

Bis ans Ende der Welt waren die Worte aus Luegen erdacht.
Bis ans Ende der Welt fuer ein paar Stunden auf Liebe gemacht.
Bis ans Ende der Welt waren die Worte aus Luegen erdacht.
Bis ans Ende der Welt fuer ein paar Stunden.

Nun teilt ein andrer mit ihr seine Nacht,
der es vielleicht auch ehrlich meint.
Doch sie spuert Kaelte, liegt oft stundenlang wach,
denkt sie an die vergangne Zeit.
Denkt sie an die Vergangenheit.

Bis ans Ende...

Bis ans Ende...


Lyrics submitted by Psychedeliasmith

Bis ans Ende der Welt song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain