Unser Leben war nicht keimfrei, nicht von Engeln bewacht
Doch es ist ganz schön hart, was Ihr draus macht
Was glaubt Ihr zu wissen, was glaubt Ihr, wer wir sind
Ihr habt jahrelang gelogen, die Presse stinkt

Refrain:
Für die Blinden und die Tauben noch ein allerletztes Mal
Ihr wollt es immer noch nicht glauben
Ihr könnt's nicht ändern, es ist wahr
Fahrt zur Hölle mit Euren Lügen, die wirklich niemand braucht
Wir lassen uns nicht unterkriegen, niemand hält uns auf

Fahrt zur Hölle

Ihr habt wie Hunde uns gehetzt, unsere Lieder verboten
Ich weiß warum, denn wir treten, dann nach oben
Das ist das Leben, das wir wählten, ich will nichts anders haben
Ihr hört eh' nur, was Ihr hören wollt, nicht was wir sagen


Lyrics submitted by moserfugger-helen

Fahrt Zur Hölle song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain