Kennst Du die Trauer einer Mutter, die ihr Kind verliert
Kennst Du das Herz eines Freundes, das Leere spürt und stirbt
Du hast genommen, was wir liebten, hast Trauer hinterlassen
Soll ich Dich bedauern oder Dich hassen

Refrain:
Du warst das Messer, er die Wunde
Wer führte Deine Hand?
Du warst der Henker, er Dein Kunde
Bist Du ein Mörder oder krank?
Kennst Du die Wut, den Schmerz, das Brennen tief in mir?
Die grenzenlose Ohnmacht, einen Bruder zu verliern?

Sie hat verbundene Augen und heißt Gerechtigkeit
Wie konnte sie Dir glauben, ist sie blind in dieser Zeit?
Doch Du mußt damit leben, er ist tot und Du bist frei
Es wird nie wieder, wie es war, es ist noch lange nicht vorbei

Du hast getötet, doch bereust Du Deine Tat
Du hast gelogen, doch quält es Dich im Schlaf
Alles, was Du tust kommt irgendwann auf Dich zurück
Vielleicht wirst Du verschont vielleicht verrückt


Lyrics submitted by moserfugger-helen

Das Messer Und Die Wunde song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain