Endlich sind die Terroristen weg,
und es herrscht Ordnung und Ruhe und Frieden,
und das bisschen Gesindel, dass noch in den Knästen steckt,
tut sowieso kein Mensch interessieren!
Nun kämpfen die Menschen nur noch für Hunde und Benzin,
folgen Jürgen und Zlatko, und nicht mehr Bader und Ensslin,
die die Unheil und Armut und Krankheit verbreiten,
für sie herrschen sonnige Zeiten,
weil kein bisschen Sprengstoff sie daran hindert,
ihre Geschäfte zu betreiben.
Endlich haben sie keine Angst mehr,
verkaufen fröhlich ihre Panzer,
jeden tag sieben, Kinder abschieben,
und dann zum Essen mit dem Kanzler
Endlich sind die Terroristen weg,
und es herrscht Ordnung und Ruhe und Frieden,
und man kann wieder sicher Mercedes fahr'n,
ohne dass die Dinger immer explodieren
Endlich sind die Terroristen weg,
endlich kann nichts mehr passieren!
Endlich sind die Terroristen weg,
und es herrscht Ordnung und Ruhe und Frieden!


Lyrics submitted by Omycron

Söhne Stammheims song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain