"Halt Mich" as written by and Herbert Groenemeyer....
Nehm' meine Träume für bare Münze
Schwelge in Phantasien
Hab' mich in dir gefangen
Weiß nicht wie mir geschieht
Wärm' mich an deiner Stimme
Leg mich zur Ruhe in deinen Arm
Halt mich, nur ein bisschen
Bis ich schlafen kann

Fühl' mich bei dir geborgen
Setz' mein Herz auf dich
Will jeden Moment genießen
Dauer ewiglich
Bei dir ist gut anlehnen
Glück im Überfluss
Dir willenlos ergeben
Find' ich bei dir Trost

Bin vor Freude außer mir
Will langsam mit dir untergehen
Kopflos, sorglos, schwerelos in dir verlieren
Deck mich zu mit Zärtlichkeiten
Nimm im Sturm, die Nacht ist kurz
Friedvoll, liebestoll, überwältigt von dir
Schön dass es dich gibt

Komm erzähl mir was
Plauder' auf mich ein
Ich will mich an dir satthören
Immer mit dir sein
Betanke mich mit Leben
Lass mich in deinem Arm
Halt mich, nur ein bisschen
Bis ich schlafen kann
Oh, halt mich, dass ich schlafen kann


Lyrics submitted by Omycron

"Halt Mich" as written by Herbert Groenemeyer

Lyrics © Sony/ATV Music Publishing LLC

Lyrics powered by LyricFind

Halt Mich song meanings
Add your thoughts

1 Comment

sort form View by:
  • 0
    General CommentGrönemeyer's only hit in the Netherlands. A nice, touching song.
    bnjon September 02, 2006   Link

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain