"Unterwegs" as written by and Herbert Arthur Groenemeyer....
„Unterwegs“

Wieder telefoniert
Gespräche stundenlang
Immer öfter bilanziert
Fast nur noch Liebe auf Distanz
Bin des Alleinseins müde
Es geht mir auf 'n Keks
Das Leben unterwegs
Ohne dich ist es trübe

Ich will dich hier bei mir
Ich brauche dich hier bei mir
Los, komm doch her
Sei jetzt einfach hier
Mach's mir nicht so schwer
Beruhige mich in mir
Alles läuft völlig verquer
Ich vermisse dich

Ich liege nur noch wach
Du rennst in meinem Kopf umher
Es wird schlimmer Nacht für Nacht
Vom Liebesentzug aufgezehrt
Ich kann anstellen
Was ich will
Mein Verlangen nach dir ist immer mehr
Die Sehnsucht hält nicht still

Ich will dich hier bei mir
Ich brauche dich hier bei mir
Los, komm doch her
Sei doch einfach hier
Mach's mir nicht so schwer
Beruhige mich in mir
Alles läuft völlig verquer
Ich vermiss' dich

Mir fehlt die Nähe von dir
Dein Geruch, deine Wärme
Mir fehlt wie du atmest neben mir
Dein Herzschlag, deine Hände
Mir fehlt, wie du mich elektrisierst
Liebe ohne Ende

Ich will dich hier bei mir
Ich brauche dich hier bei mir
Los, komm doch her
Sei doch einfach hier
Mach's nicht so schwer
Beruhige mich in mir
Alles läuft völlig verquer
Ich vermiss' dich

Ich will dich hier bei mir
Ich brauche dich hier bei mir
Los, komm doch her
Sei doch einfach hier
Mach's mir nicht so schwer
Beruhige mich in mir
Alles läuft völlig verquer
Ich vermisse dich


Lyrics submitted by Omycron

"Unterwegs" as written by Herbert Arthur Groenemeyer

Lyrics © Kobalt Music Publishing Ltd.

Lyrics powered by LyricFind

Unterwegs song meanings
Add your thoughts

No Comments

sort form View by:
  • No Comments

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain