zeitlos verborgen
der anfang ward gemacht
ich wurde neu geboren
als stern in klarer nacht
mir fehlen die worte
für deine wirklichkeit
vergessen die orte
von meiner einsamkeit

zwischen gezeiten
liegt eine neue welt
und öffnet ihre weiten
dem auge nur entstellt
im licht von tausend farben
entspringt nun neuer mut
doch dieser regenbogen
schmilzt in deiner feuersglut

fern unserer sonne
leuchtet ein stern
so nah und doch so fern
heraus aus dem dunkel
bring ihn zum funkeln
für dich hier unten


zügellos begehren
was niemand begreift
das unwirklich schöne
beflügelt meinen geist
zu ständigem suchen
nach wegen zu dir
geschürt durch ein drängen
in den tiefen von mir

scheinbar verlassen
und doch nicht ganz allein
grenzen verblassen
in deinem edlen schein
die gnade zu leben
in deiner fantasie
lenkt mein bestreben
nach neuer harmonie

zwischen den gezeiten
liegt eine neue welt
und öffnet ihre weiten
dem auge nur entstellt
im licht von tausend farben
entspringt nun neuer mut
doch dieser regenbogen
schmilzt in deiner feuersglut

fern unserer sonne
leuchtet ein stern
so nah und doch so fern
heraus aus dem dunkel
bring ihn zum funkeln
für dich hier unten



Lyrics submitted by liquidmercurial

Stern song meanings
Add your thoughts

1 Comment

sort form View by:
  • 0
    General CommentCrappy translation time! (I am so bored...)


    "Timeless[ly] concealed
    the beginning was made
    I was newly born
    as a star in a clear night
    to/for me the words are missing
    for your reality
    [forget to locate?]
    of my loneliness

    Between tides
    lies a new world
    and opens far
    the eye only distorts
    in the light of a thousand colors
    new courage [spills?] now
    yet this rainbow
    melts in your firey glow

    Far from our sun
    a star illuminates
    so close and yet so far
    out from the darkness
    bring to it that twinkle
    for you here below

    Unrestrained desire
    what no one grasps
    that unreal beauty
    inspires my ghost
    to permenant[ly] look
    after because of you
    stirred up through a press
    in the deep before me

    Apparently [leave?]
    and yet not completely alone
    boundaries pale
    in your noble [certificate?]
    to live the grace
    in your fantasy
    directs my endevor
    before a new harmony"
    freakishfaeon March 29, 2006   Link

Add your thoughts

Log in now to tell us what you think this song means.

Don’t have an account? Create an account with SongMeanings to post comments, submit lyrics, and more. It’s super easy, we promise!

Back to top
explain